• Bewertungen:

Onlinemarketing ist effizient

Die Möglichkeiten des Onlinemarketings

Mit dem richtigen Onlinemarketing-Konzept kann auch ein kleiner oder mittelständischer Anbieter  mit geringem Budget effektiv auf sein Angebot aufmerksam machen. Hierzu bietet das Onlinemarketing vielfältige Möglichkeiten und einzigartige Vorteile, die in erster Linie auf den spezifischen Eigenschaften des Mediums Internet basieren.

 

Ein Fachartikel von Markus Mattscheck

Von der Zielgruppeneingrenzung bis zur Erfolgsmessung

Onlinemarketing ermöglicht Unternehmen eine deutlich effizientere Zielgruppeneingrenzung (engl. Targeting) als das Marketing in anderen Medien. Im Internet können sie ihre Zielgruppen individuell ansprechen und mit ihnen in einen direkten Dialog treten, ohne dafür das Medium wechseln zu müssen. Über einen Online-Shop ist auch der sofortige Verkauf von Unternehmensangeboten möglich. Arbeitsabläufe (engl. Workflow) – von der Bestellung über die Auslieferung bis hin zur Rechnung – können mit Hilfe des Internets vereinfacht und so Kosten in der Prozessabwicklung eingespart werden. Neue erfolgsbasierte Bezahlmodelle tragen ebenfalls zu einer hohen Gewinnspanne bei. Darüber hinaus sind die Möglichkeiten der Erfolgsmessung einzigartig, da jeder Klick im Internet unmittelbar erfasst und analysiert werden kann.

Möglichkeiten und Maßnahmen im Onlinemarketing

Unternehmenswebsite: die Präsenz im Internet

Die Unternehmenswebsite ist für Firmen der „virtuelle Geschäftsraum“ im Internet. Hier empfangen sie ihre Kunden und Interessenten online. Mit Hilfe der Unternehmenswebsite können sie sich umfassend im Internet präsentieren, um Besucher von sich und ihrem Angebot zu überzeugen und sie bestenfalls als Kunden beispielsweise für ihre Systemregler und Lüftungstechnik zu gewinnen. Neben dem Inhalt spielt die Benutzerfreundlichkeit der Seiten eine wichtige Rolle. Nicht viel anders als im „wahren Leben“, wo Geschäfte bevorzugt werden, in denen man schnell und freundlich bedient wird, sollte auch die Unternehmenswebsite die Bedürfnisse der Besucher in Sachen Aufbau, Inhalt und Gestaltung nicht aus den Augen verlieren. Eine informative und benutzerfreundliche Internetpräsenz ist für Unternehmen ein wichtiger Schritt zur erfolgreichen Kundengewinnung.

Suchmaschinenmarketing: von potenziellen Kunden gefunden werden

Damit ein Unternehmen und seine Produkte und Dienstleistungen im Internet gefunden werden, muss es bei den wichtigen Suchmaschinen präsent sein. Durch Suchmaschinenoptimierung lässt sich die Platzierung in den Trefferlisten einer Suchmaschine verbessern. Direkt beworben wird die Seite mit Hilfe von Suchmaschinenwerbung. Wichtig ist hier die Zielgruppe: Während man bei Google die Gesamtheit aller Internetnutzer erreicht, bieten Business-Suchmaschinen geschäftliche Angebote, lokale Suchmaschinen wie Gelbe Seiten fokussieren auf eine bestimmte Region und Branchenportale auf eine spezielle Branche. Mit der richtigen Suchmaschine können Interessenten gezielt angesprochen und als Kunden gewonnen werden.

Display-Marketing: Bekanntheit steigern über Banner & Co.

Auf neue Angebote aufmerksam machen und den eigenen Bekanntheitsgrad steigern – diese Möglichkeiten bieten grafische Elemente wie Banner und Buttons oder werbliche Text- und Bildinhalte auf Websites. Wichtig Voraussetzung im Display-Marketing: Die Werbung muss genau auf den Websites zu sehen sein, auf denen sich auch die eigene Zielgruppe aufhält.

E-Mail-Marketing: die persönliche Kundenansprache

Wer über einen hohen Anteil an Stammkunden verfügt und diese weiter an sich binden möchte oder aber einen Online-Shop zum Beispiel für Klimasysteme betreibt, sollte über E-Mail-Marketing nachdenken. Mit E-Mailings, zum Beispiel in Form von Newslettern, können Kunden schnell, einfach und vergleichsweise kostengünstig angesprochen und regelmäßig mit relevanten Informationen versorgt werden. Spezielle Angebote, die direkt in den eigenen Online-Shop führen, unterstützen zusätzlich den Abverkauf.

Online-PR: durch Kompetenz überzeugen

In einer nicht werblichen Form können sich Unternehmen mittels Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Internet präsentieren. Als Spezialist auf dem eigenen Gebiet gibt es zahlreiche Möglichkeiten, das eigene Unternehmen und sein Angebot im Internet zu präsentieren. Unternehmensmeldungen, Hintergrundinformationen, Fachbeiträge,  Interviews, Studien oder Whitepapers helfen, die Bekanntheit zu steigern, ein gutes Image aufzubauen oder Interessenten zu gewinnen.

Social Media: Dialog und Transparenz schaffen Nähe zur Zielgruppe

Interaktive Webangebote ermöglichen Ihnen völlig neue Wege der Zielgruppenansprache, da Sie hier direkt auf Anfragen und Kritik der Internetnutzer eingehen können. Neben Blogs und Foren sind soziale Medien wie Facebook, Twitter, Youtube, Xing oder Google+ von Bedeutung. Durch diese sozialen Medien haben Sie die Möglichkeit, eine eigene Community (deutsch: Gemeinschaft oder Gruppe) aufzubauen, die im Optimalfall genau aus Ihrer Zielgruppe besteht. In Social Media können Sie informative wie auch unterhaltsame Themen veröffentlichen, Ihre Community in unternehmensrelevante Entscheidungsprozesse einbeziehen sowie schnell, persönlich und konkret Hilfestellung leisten. Eine Goldene Regel im Social Media-Umfeld: Beweisen Sie Transparenz. Die offene Kommunikation sollte als Chance betrachtet werden, Kundenwünsche strategisch sinnvoll in zukünftige Projekte Ihres Unternehmens einzubinden. Achten Sie darauf, dass Sie den Nutzern einen Mehrwert bieten, denn nur dann wird Ihr Social-Media-Angebot auch genutzt. Viele Unternehmen nutzen Social Media für die Gewinnung neuer Mitarbeiter.

Affiliate-Marketing: partnerschaftlich zum Erfolg

Durch Partnerprogramme können Sie für Ihr Unternehmen ein Vertriebsnetzwerk im Internet aufbauen. Grundsätzlich ist Affiliate-Marketing nichts anderes als die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen einem werbetreibenden Unternehmen und einem Websitebetreiber im Internet. Im Rahmen dieser Partnerschaft stellt der Websitebetreiber dem Unternehmen Werbemöglichkeiten auf seinen Seiten zur Verfügung. Diese werden vom Werbetreibenden mit entsprechenden Inhalten gefüllt, um die Zielgruppe direkt auf der Partnersite anzusprechen. Der Websitebetreiber erhält im Gegenzug eine Provision. Dabei kann es sich beispielsweise um eine Vergütung für einen Werbezeitraum, pro Tausend Werbeeinblendungen, Klick, gewonnenen Kontakt oder eingegangene Bestellung handeln.

Das nachfolgende Schaubild zeigt die unterschiedlichen Stärken verschiedener Onlinemarekting-Maßnahmen. Hier wird deutlich mit welchen Maßnahmen Bekanntheit, Kundengewinnung und Kundenbindung effizient erreicht werden.
 

Möglichkeiten im Onlinemarketing

 

Neben deb genannten Möglichkeiten des Onlinemarketings zeichnen sich zusätzliche Trends ab. So gewinnt Mobile-Marketing durch die hohe Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs immer stärker an Bedeutung. Aber auch von Content-Marketing oder Lead-Management werden wir in Zukunft noch mehr hören.

Fazit

SEMINAR-TIPP ZUR WEITERBILDUNG

eMBIS-SeminareZu diesem Thema bietet unser Kooperationspartner eMBIS Seminarangebote.

Die Möglichkeiten des Onlinemarketings sind vielfältig und bieten Unternehmen viele Chancen, das Internet erfolgreich für sich zu nutzen. Abhängig von den Unternehmenszielen werden unterschiedliche Möglichkeiten im Onlinemarketing genutzt. Hierfür bietet das Targeting im Onlinemarketing hervorragende Möglichkeiten der gewünschte Zielgruppe anzusprechen. Und ob ein Unternehmen die Möglichkeiten des Onlinemarketings optimal nutzt, zeigt die Erfolgsmessung. Denn auch hier bieten sich den Unternehmen vielfälltige Möglichkeiten, den Erfolg der Maßnahmen zu messen.

  • Bewertungen:
Die Möglichkeiten des Onlinemarketings
4.1 von 5 ( 17 Bewertungen)
  • Verständlichkeit
    (4.4, insgesamt 17 Stimmen)
  • Nützlichkeit
    (4.2, insgesamt 17 Stimmen)
  • Relevanz
    (4, insgesamt 17 Stimmen)
  • Praxisbezug
    (3.9, insgesamt 17 Stimmen)
Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu