• Bewertungen:

Markenbildung, Kundengewinnung und Kundenbindung im Internet

Strategien im Onlinemarketing

Marketingziele von Unternehmen können je nach Markt und Geschäftsmodell stark variieren. Eines aber haben alle gemeinsam: Onlinemarketing soll dabei helfen, das Unternehmen erfolgreich am Markt auszurichten. Eine durchdachte Onlinemarketing-Strategie ist dabei unerlässlich.
 

Ein Fachartikel von Markus Mattscheck

 

Im Rahmen des Onlinemarketings stehen unterschiedliche Strategien zur Verfügung, die mit Blick auf die Marketingziele einzeln oder in Kombination zum Erfolg führen können. Eine Strategie ist die Markenbildung (englisch: Branding). Mit ihr können Anbieter ihre Bekanntheit in der Zielgruppe steigern und ein positives Image aufbauen. Ist das Interesse erst einmal geweckt, zielt das so genannte Performance-Marketing darauf ab, die Auswahl und die Aktion des Nutzers erfolgreich zu beeinflussen, um möglichst viele qualifizierte Kontakte, Anfragen oder Bestellungen zu gewinnen. Kundenbindungsmaßnahmen können die Loyalität zum Anbieter stärken und dafür sorgen, dass der Kunde wiederkommt.

Strategien im Onlinemarketing

Markenbildung

Maßnahmen zur Markenbildung helfen Unternehmen dabei, ein unverwechselbares Erscheinungsbild zu schaffen und das Vertrauen der Zielgruppe in die Marke zu steigern. Das Internet bietet ihnen hierfür vielfältige multimediale Möglichkeiten. Vor allem Display-Marketing und Online-PR haben durch ihre hohe Reichweite einen großen Einfluss auf die Markenbildung. Display-Marketing steigert in erster Linie die Bekanntheit, während eine gezielte Online-PR schwerpunktmäßig auf positive Imageeffekte abzielt. Wie in der gesamten Kommunikation sollten auch im Internet alle Maßnahmen aufeinander abgestimmt sein, um die Effekte der Markenbildung zu verstärken.

Performance: Reaktionen und Transaktionen im Internet

Performance ist die englische Bezeichnung für Leistung. Wenn eine Leistung im Internet, also messbare Reaktionen oder Transaktionen durch den Nutzer, erreicht werden sollen, stellt Performance-Marketing die richtige Strategie dar. Ziel des Performance-Marketings ist es, möglichst viele Leads, also qualifizierte Kontakte, Anfragen und Bestellungen zu generieren. Hierzu bieten die Onlinemarketing-Maßnahmen Suchmaschinenmarketing, E-Mail-Marketing, Affiliate-Marketing und zum Teil auch das Display-Marketing gute Möglichkeiten.

Kundenbindung

Die Konkurrenz ist im Internet nur einen Klick entfernt. Ist ein Kunde mit der Qualität oder dem Service eines Unternehmens unzufrieden, wird er das nächste Mal einfach bei einem anderen Anbieter einkaufen. Die Produktqualität und ein guter Service sind daher auch im Internet zentrale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kundenbindung. Eine individuelle und persönliche Ansprache der Kunden kann die Loyalität zusätzlich erhöhen. Mit den Mitteln des E-Mail-Marketings und Affiliate-Marketings können Loyalitätsprogramme für eine starke Kundenbindung effizient umgesetzt werden.

Eingrenzung der Zielgruppen in der Onlinemarketing-Strategie

Weiterführende Informationen

Für die Internet-Strategie von Unternehmen ist neben der Definition der Ziele auch die klare Zielgruppenbestimmung und Zielgruppeneingrenzung entscheidend, dem so genannten Targeting (engl. target = Ziel). Geht es beispielsweise um die Ansprache von:

Wirkung der einzelnen Onlinemarketing-Kanäle

Analog zu den Zielen und Zielgruppen des Unternehmens werden die passenden Maßnahmen ausgewählt. Dabei ist zu beachten, dass jede Maßnahme im Onlinemarketing unterschiedlich wirkt. Das folgende Schaubild zeigt, wie stark eine Maßnahme in ein Ziel einzahlen kann.

 

Wirkung von Onlinemarketing-Maßnahmen

 

Wenn die Internet-Strategie feststeht, was und wer im Internet erreicht werden soll, fällt die Auswahl der passenden Onlinemarketing-Maßnahmen leicht. Eine Hilfestellung bieten unsere Checklisten zu den wichtigsten Onlinemarketing-Maßnahmen. Sie liefern Entscheidungsgrundlagen bei der Einschätzung, ob die jeweilige Maßnahme für die eigenen Ziele und Zielgruppen geeignet ist. Sind die wichtigsten Maßnahmen erst gefunden, können Unternehmen auch mit wenig Budget viel im Internet erreichen.

Tipps für die eigene Onlinemarketing-Strategie

  1. Auf kleine Schritte setzen und nicht alles auf einmal machen. Schnell kann man sich bei der Umsetzung der Maßnahmen verzetteln und kommt dann gar nicht mehr voran.
  2. Langfristig sollten Sie aber mehrere Maßnahmen umsetzen und nicht alles auf eine Karte setzen.
  3. Überlegen Sie gut, ob Sie Ihre Internet-Strategie und die daraus resultierenden Maßnahmen selber umsetzen, neue Mitarbeiter einstellen oder zusammen mit Agenturen umsetzen. Alle Wege haben Vor- und Nachteile.
  4. Sollten Sie Aufgaben an Spezialisten abgeben wollen, holen Sie mindestens drei Angebote ein und vergleichen Sie Leistungen und Preise.
  5. Auch wenn Sie Agenturen beauftragen, sollten Sie sich mit dem Thema vertraut machen. Nur so können Sie die vorgeschlagenen Maßnahmen beurteilen oder Aufwände einschätzen. Nehmen Sie sich also Zeit, um sich zu informieren.
  6. Sammeln Sie Erfahrungen, daraus können Sie wichtige Potenziale zur Optimierungen ableiten.
  7. Laufen Sie nicht jedem Trend hinterher. Entscheiden Sie unabhängig von Berichterstattung, Agenturangeboten, etc. was für Ihr Unternehmen relevant ist.

Fazit

SEMINAR-TIPP ZUR WEITERBILDUNG

eMBIS-SeminareZu diesem Thema bietet unser Kooperationspartner eMBIS Seminarangebote.

Es gibt keine allgemein gültige Onlinemarketing-Strategie. Jedes Unternehmen muss auf Basis der eigenen Zielen, Zielgruppen, Know-how und Budget selber festlegen, welche Onlinemarketing-Maßnahmen zielführend sind und umgesetzt werden sollen. Fest steht, dass Onlinemarketing ein sehr komplexes Themengebiet ist und eine gute Onlinemarketing-Strategie den unternehmerischen Erfolg erheblich beeinflussen kann. Lesen Sie sich also auf Onlinemarketing-Praxis schlau oder abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter.

  • Bewertungen:
Strategien im Onlinemarketing
4.6 von 5 ( 28 Bewertungen)
  • Verständlichkeit
    (4.8, insgesamt 28 Stimmen)
  • Nützlichkeit
    (4.6, insgesamt 28 Stimmen)
  • Relevanz
    (4.5, insgesamt 28 Stimmen)
  • Praxisbezug
    (4.5, insgesamt 28 Stimmen)
Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu