• Bewertungen:

8 Tipps zur Bewertung von SEO-Maßnahmen

SEO Erfolg messen: Erfolgskontrolle bei der Suchmaschinenoptimierung

Es gibt viele Kennzahlen (engl. Key Performance IndicatorsKPIs), mit denen Sie den Erfolg von SEO messen können. Wenn Sie aber versuchen alle Kennzahlen in Ihre Erfolgskontrolle einzubeziehen, werden Sie merken, dass die meisten Kennzahlen für Sie nutzlos sind und Sie gehen womöglich in einem Meer von Informationen unter. Das Erste, woran Sie denken sollten: Datenerhebung und -Analyse sind nur so lange nützlich, solange es Ihnen hilft, Ihr Geschäft zu verbessern. Hier geben wir Ihnen einige Tipps um zu verhindern, dass Sie Ihre Zeit verschwenden.

Definieren Sie Ihre Ziele

Tatsächlich können SEO-Kennzahlen in wenige Gruppen eingeteilt werden. Je nachdem, wie Ihre geschäftlichen Ziele aussehen, wird der eine oder der andere Typ für die Erfolgskontrolle bei der Suchmaschinenoptimierung relevanter sein.

Allgemeine SEO-Kennzahlen

Dies sind die grundlegenden Parameter, die Sie immer berücksichtigen sollten. Ihr volles Informationspotenzial können diese Kennzahlen möglicherweise jedoch nur in Verbindung mit weiteren Daten ausspielen (darauf kommen wir in unserem zweiten Tipp zurück). Hier sind einige allgemeine KPIs zur Suchmaschinenoptimierung:

  • Organischer Traffic
  • Keyword-Rankings
  • Backlinks
  • Traffic-Quellen
  • Absprungrate
  • Indexierte Seiten

Business-Kennzahlen

Geschäftliche Kennzahlen sind die wichtigsten Kennzahlen für kommerzielle Websites, da sie verraten, wie viele Ihrer Benutzer auch tatsächlich zu Kunden werden. Diese Erfolge zu messen, ist der Schlüssel dazu, ihren tatsächlichen Profit abzuschätzen. Diese Kennzahlen sind:

Social-Media-Marketing-Kennzahlen

 Social-Media-Marketing-Kennzahlen aus den Raven-ToolsKPIs zum Social-Media-Marketing sind besonders wichtig, wenn Ihre Hauptziele eine Steigerung der Markenbekanntheit, ein guter Ruf oder eine Änderung bzw. Verbesserung der Markenpositionierung sind. Einige Beispiele für Social-Media-Marketing-KPIs:

  • Erwähnungen in sozialen Netzwerken und Blogs
  • Follower, Mitglieder Ihrer Gruppe
  • Repostings und Retweets
  • Engagement (Likes, Favoriten, Kommentare)
  • Positives Feedback

Betrachten Sie das Gesamtbild bei der Erfolgskontrolle

Wenn Sie Ihre Ziele kennen, können Sie sich auf die Parameter konzentrieren, die für Ihr Unternehmen im Moment umsetzbar sind. Dennoch wäre es ein großer Fehler, nur eine Art von Kennzahlen bei Ihrer Analyse zu berücksichtigen.


Die reine Anzahl der Besucher sagt ohne Konversionen nicht viel aus. Das ist eine Tatsache. Stellen Sie sich vor: Sie unternehmen große Anstrengungen, um organischen Traffic auf Ihre Website zu bringen; Sie investieren viel Zeit und Geld in die Planung von SEO-Kampagnen und die Verbesserung Ihrer Platzierungen in den Suchergebnissen. Doch wenn der lang ersehnte Traffic dann kommt, stellen Sie fest, dass Ihre Besucher nicht zu Kunden werden. Ihr Traffic ist deutlich angestiegen, aber haben Sie tatsächlich das Gefühl, dass Ihre SEO-Investitionen sich bezahlt gemacht haben?


Wie können Sie mehr Informationen aus Ihren Traffic-Daten herausholen? Betrachten Sie nicht Ihren Besucherstrom als Ganzes; konzentrieren Sie sich stattdessen auf jene, die auch tatsächlich Ihre Kunden werden. Woher kommen sie? Achten Sie weniger auf die Gesamtzahl der Besuche und mehr darauf, wo der Traffic Ihrer tatsächlichen Kunden herkommt. Die Messung von Website-Zielen ist hierfür eine wichtige Voraussetzung.

Lösen Sie sich von Kennzahlen, die nur der Eitelkeit dienen

Das Gesamtbild betrachten bedeutet nicht, dass Sie alle möglichen Kennzahlen genau verfolgen müssen – das wäre zeitaufwendig und nutzlos. Aber wie können Sie bei der SEO-Erfolgsmessung die Spreu vom Weizen trennen? Die entscheidende Frage lautet: Hilft diese Analyse mir eine Entscheidung zu treffen? Wenn nicht, lohnt es sich offensichtlich nicht, sie zu verfolgen.


Nützliche Kennzahlen, um den Erfolg bei der Suchmaschinenoptimierung zu messen, bieten Ihnen Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Gewinnen oder verlieren Sie Kunden und Geld?
  • Warum gewinnen oder verlieren Sie Kunden und Geld?

Konzentrieren Sie sich auf die Webseiten, die Geld bringen

Finden Sie heraus, welche Seiten Ihrer Website oder Ihres Online-Shops den meisten Traffic generieren. Das sind oft auch die Seiten, die Umsatz bringen. Legen Sie besonderes Augenmerk auf die Analyse dieser Seiten. So vermeiden Sie, Ihre Zeit zu verschwenden und können sich auf das konzentrieren, was tatsächlich wichtig ist.

Trennen Sie generische und Marken-Keywords

Marken-Keywords enthalten einen Firmennamen (zum Beispiel „Amazon“). Sie weisen auf Suchende hin, die bereits wissen, welche Website sie suchen. Das kann nützlich sein, wenn Sie die Bekanntheit Ihres Unternehmens messen möchten.


Generische Keywords definieren die Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens (zum Beispiel „Terrassenmöbel wetterfest“). Dies ist die wertvollste Informationsquelle, da Sie damit neue potenzielle Kunden finden können, die Ihre Marke noch nicht kennen, aber nach Ihren Produkten suchen. Dies ist tatsächlich ein guter Indikator dafür, wie positiv Ihre erfolgreich Ihre SEO-Maßnahmen sind.

Backlinks – Qualität ist wichtiger als Quantität

Verteilung der Backlinks nach Ahrefs-RankDas weitverbreitete Motto „je mehr, desto besser“ funktioniert bei Backlinks nicht mehr. Was hier zählt, ist die Relevanz und Vertrauenswürdigkeit der verweisenden Websites. Hunderte Links mit geringer Qualität sind weniger wert als ein Link von einer führenden Website in Ihrer Nische.

Verfolgen Sie Ihre Fortschritte in sozialen Medien

Die gründliche Analyse Ihrer Social-Media-Kanäle kann Ihnen helfen, die folgenden Punkte zu definieren:

  • Wie effektiv ist Ihre Social-Media-Strategie?
  • Nützen Ihnen Ihre Aktivitäten in einem bestimmten sozialen Netzwerk oder nicht?
  • Welche Kanäle sollten Sie priorisieren und welche können Sie vernachlässigen?

Sie können diese Recherche mit Statistiken aus Ihrem Webcontrolling-Tool über die Besucher anreichern, die über soziale Netzwerke und Blogs auf Ihre Website kommen. So können Sie den gesamten Kaufprozess (engl. Sales-Funnel) beobachten: vom ersten Retweet bis zu dem Moment, wo jemand Ihr Kunde wird.

Wählen Sie die richtigen Werkzeuge für die SEO-Erfolgskontrolle

Es gibt zahlreiche und sehr verschiedene SEO-Tools. Sie können Gesamtpakete wählen, um Ihre SEO-Kampagne von allen Seiten her zu analysieren oder spezialisierte Werkzeuge für tiefer gehende Recherche zu bestimmten Fragestellungen. Hier sind einige der am besten geeigneten Dienste.

  • Bericht zu Konversionen aus Google AnalyticsGoogle Analytics ist die unbestrittene Nummer Eins unter den Webanalyse-Werkzeugen. Zusätzlich zu allen möglichen SEO-Berichten erlaubt es auch Konversionen zu messen. Sie definieren ein Ziel, etwa ein Kauf, das Ausfüllen eines Formulars, der Besuch bestimmter Seiten usw., und wenn Besucher eine gewünschte Aktion ausführen, zeichnet Google Analytics dies auf und liefert Ihnen die Information in Konversions-Berichten. Natürlich liefern auch andere Tools wie etracker, Piwik, Adobe Analytics & Co. wichtige SEO-Kennzahlen.
  • Report zu den häufigsten Suchanfragen aus den Google Webmaster ToolsGoogle Webmaster Tools liefern wichtige Kennzahlen, um den Erfolg von SEO zu messen. Wichtige Informationen liefert zum Beispiel die Auswertung der Suchanfragen. Sie zeigt, wie oft und zu welchen Begiffen eine Seite einer Website angezeigt wird, wie oft ein Treffer angeklickt wurde und auf welcher durchschnittlichen Position eine Seite zu diesem Keyword in den SERPs landete. Nach einem Klick auf das Keyword in der Liste liefert weitere Informationen. Welche Seite angezeigt wurde, genauere Angaben zu den Platzierungen, Veränderungen gegenüber und viele mehr. Unser Artikel „Google Webmaster Tools: Anleitung und Beschreibung der Funktionen“ liefert weitere Informationen.
  • Neue vs. verlorene Backlinks - Bericht von AhrefsAhrefs ist einer der beliebtesten Dienste für die Backlink-Analyse. Es bietet Gesamtdaten im Bezug auf Links, Linktexte und Domains. Alle Informationen werden in Grafiken und Diagrammen klar verständlich dargestellt. Die Ahrefs-Toolbar bietet Zugriff auf soziale Kennzahlen für Google +, Facebook und Twitter.
  • MOZ-Analytics bietet einen umfassenden Satz von Werkzeugen, um Ihren SEO Erfolg zu messen. Es bietet alle wichtigen Analysen zu Traffic, Links, Inhalten und Signalen aus sozialen Medien an einem zentralen Ort. Es erlaubt auch die Messung von Seiten- oder Domain-Autorität, Ranking und Vertrauenswürdigkeit.
  • Organische und bezahlte Suchergebnisse von SEMrushSEMrush-Tools eignen sich besonders gut für die getrennte Analyse des organischen und bezahlten Traffics. Mit ihnen können auch detaillierte und grafische Berichte zu allen wesentlichen SEO-Informationen erstellt werden, wie Traffic, Keyword-Positionen und Backlinks.
  • Domain-Analyse von RavenRaven bietet einen klassischen Satz von Werkzeugen für die Erfolgskontrolle bei der Suchmaschinenoptimierung.  Es enthält umfassende SEO-Analyse, Social-Media- und Content-Management und die Überwachung von AdWords-Kampagnen. Ein flexibler Berichtsgenerator ermöglicht es, interaktive Online-Berichte zu erstellen.

Fazit

Es gibt eine Vielzahl an Erfolgskennzahlen für die Suchmaschinenoptimierung. Aber nur die, die Ihnen zeigen, womit Sie letztendlich auch Umsatz generieren, sind die Kennzahlen, die Ihnen helfen, Ihre Maßnahmen erfolgreich zu bewerten. Die richtige Balance zwischen verschiedenen SEO-Kennzahlen zu finden ist der Schlüssel zum Erfolg. Und denken Sie daran: Das Werkzeug ist immer nur so gut wie die Person, die es benutzt.

Über die Autorin

Anastasia Sidko, Content-Managerin bei SEMrushAnastasia Sidko ist Content-Managerin bei SEMrush. Dabei bringt Sie Ihre mehrjährige Erfahrung bei der Content-Kreation und Public Relations ein. Ihre Interessenschwerpukte liegen im Bereich SEO, digitalem Marketing und Content-Marketing.

  • Bewertungen:
SEO Erfolg messen: Erfolgskontrolle bei der Suchmaschinenoptimierung
4.6 von 5 ( 6 Bewertungen)
  • Verständlichkeit
    (4.5, insgesamt 6 Stimmen)
  • Nützlichkeit
    (4.3, insgesamt 6 Stimmen)
  • Relevanz
    (5, insgesamt 6 Stimmen)
  • Praxisbezug
    (4.7, insgesamt 6 Stimmen)
Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu