• Bewertungen:

Gestaltungsfehler auf Landeseiten vermeiden

Fehler auf Landing Pages

Landing Pages (dt. Landeseiten) sollen einfach aufgebaut sein – gerade deshalb ist die optimale Gestaltung schwierig. Nachfolgend finden Sie die häufigsten 12 Fehler, die bei der Erstellung von Landing Pages gemacht werden. Bei der Erstellung oder Optimierung sollten Sie diese Fehler vermieden.

Fehler Nummer 1: Der fehlende Bezug zum Werbemittel

Ihre Anzeigen, Banner oder Werbe-E-Mailings sollen bei den Empfängern Interesse wecken. Haben Sie die Interessenten auf Ihrer Landing Page, sollen sie sofort bemerken, dass sie hier am richtigen Ort sind und ihre Erwartungen erfüllt werden. Fehlt der Landing Page ein Bezug zum Werbemittel, kann dies die Interessenten verwirren. Eventuell glauben sie sogar, dass sie auf der falschen Seite gelandet sind und verlassen die Seite wieder.

Fehler Nummer 2: Das beworbene Angebot ist schlecht zu finden

Die meisten Werbemittel präsentieren lediglich das Produkt oder die Dienstleistung. Gelangen die Interessenten per Klick auf eine Landing Page, auf der mehrere Produkte oder Dienstleistungen angezeigt werden, kann ihnen die Orientierung schwerfallen. Die Folge: einige Besucher werden die Landing Page sofort wieder verlassen.

Fehler Nummer 3: Die Bilder und Texte passen nicht zur Werbung

Anzeigen mit viel Bild- und wenig Textinformationen sprechen Internetnutzer auf emotionaler Ebene an. Wird die Bildsprache und Tonalität auf der Landing Page nicht fortgesetzt, sorgt das beim Nutzer für Verwirrung.

Fehler Nummer 4: Zu viele Informationen

Sie sollten Ihre Interessenten nicht mit zu vielen Informationen überfordern. Bei der Optimierung Ihrer Landing Page müssen Sie das optimale Verhältnis zwischen zu vielen und zu wenigen Informationen finden.

Fehler Nummer 5: Zu viele und unnötige Verlinkungen

Nehmen Sie nur die wichtigsten Seiten in die Navigation der Landing Page auf. Durch Verlinkungen, die nicht zu diesem Angebot passen, werden Sie so manche Interessenten verlieren, die diesen belanglosen Links folgen.

Fehler Nummer 6: Die Navigation dominiert die Landing Page

Sie sollten beachten, dass der Platz, den die Navigationsfläche auf der Landeseite beansprucht, nicht zu groß ist. Den kostbaren Platz benötigen Sie für wichtige Informationen.

Fehler Nummer 7: Mangel an Informationen und Abbildungen

Produktdetails und weiterführende Informationen sind für Kaufentscheidungen extrem wichtig. Fehlen diese Informationen oder sind sie nur schwer auffindbar, können sich die Interessenten nicht von Ihrem Angebot überzeugen.

Fehler Nummer 8: Die Landing Page führt nicht zur gewünschten Aktion

Ziel einer Landing Page muss es sein, die Interessenten zu einer Anfrage, Bestellung oder einer Kaufentscheidung zu bewegen. Deshalb müssen Navigationselemente wie Buttons direkt sichtbar sein und zur Anfrage oder Bestellung animieren. Außerdem müssen die Interessenten darauf vorbereitet werden, was sie beim nächsten Klick erwartet.

Fehler Nummer 9: Besucher werden sofort in einen Bestellprozess oder zur Angabe persönlicher Daten gedrängt

Die Landing Page sollte keine Bestellseite in einem Online-Shop darstellen. Vielmehr sollte sie durch Informationen überzeugen, auf weitere Optionen aufmerksam machen und den Besuchern die Entscheidung über weitere Aktionen selbst überlassen.

Fehler Nummer 10: Wichtige Informationen sind nicht auf den ersten Blick sichtbar

Browser wie zum Beispiel Microsoft´s Internet Explorer, Firefox oder Apple's Safari können Seiteninhalte auch bei gleicher Auflösung verschieden darstellen. Die Landing Page sollte daher für verschiedene Browser optimiert sein, damit wichtige Elemente wie Bestellbuttons immer im sichtbaren Bereich liegen.

Fehler Nummer 11: Die Landing Page enthält unnötige Flash-Animation

Sie sollten Flash-Animationen auf Ihrer Landing Page vermeiden oder nur dann einsetzen, wenn sie für das gewünschte Ziel der Landing Page notwendig ist. Denn nicht immer können diese richtig dargestellt werden und außerdem führen sie teilweise zu langen Ladezeiten.

Fehler Nummer 12: Ihre „Danke-Seite“ ist nicht auf die Aktion abgestimmt

Unser Buchtipp
Das Standardwerk zur Optimierung von Landing Pages

Landing Pages: Optimieren, Testen, Conversions generieren“, Standardwerk zur Optimierung von Landing Pages von Tim Ash.

Nach der Bestellung oder dem Versand eines Online-Formulars wird den Kunden oft eine so genannte „Danke-Seite“ angezeigt. Sie sollten diese Seite nutzen, um auf das weitere Vorgehen aufmerksam zu machen. Teilen Sie den Kunden beispielsweise mit, wann er eine Bestätigungs-E-Mail erhält oder wie lange es dauert, bis Sie ihm das gewünschte Angebot zukommen lassen.

  • Bewertungen:
Fehler auf Landing Pages
4.6 von 5 ( 11 Bewertungen)
  • Verständlichkeit
    (4.8, insgesamt 11 Stimmen)
  • Nützlichkeit
    (4.5, insgesamt 11 Stimmen)
  • Relevanz
    (4.5, insgesamt 11 Stimmen)
  • Praxisbezug
    (4.6, insgesamt 11 Stimmen)
Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu