• Bewertungen:

Unseriöse Suchmaschinenoptimierer erkennen

Vorsicht vor „schwarzen Schafen“

Bei der Auswahl der richtigen SEO-Agentur spielt Seriosität eine wichtige Rolle. Woran man die „schwarzen Schafe“ der Branche erkennt und was gute Suchmaschinenoptimierer leisten, verrät dieser Artikel.

 

Ein Fachartikel von Markus Mattscheck

 

Wenn Unternehmen ihre Website professionell für allgemeine Suchmaschinen optimieren wollen, überlegen sie häufig, einen Dienstleister mit diesem Projekt zu beauftragen. Bei der Auswahl des SEO-Spezialisten sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass ausschließlich Mittel eingesetzt werden, die erlaubt sind. Stellen Suchmaschinen unseriöse Praktiken oder Manipulationsversuche (engl. Black-Hat-SEO) fest, können Websites im jeweiligen Ranking zurückgestuft oder im schlimmsten Fall sogar ganz aus dem Suchindex gestrichen werden. Die Internetpräsenz des Unternehmens wird dann nicht mehr in den Trefferlisten angezeigt.

Unseriöse SEO-Angebote erkennen

  • Vorsicht bei unaufgeforderten Angeboten per E-Mail.
  • Niemand kann einen Platz an erster Stelle garantieren.
  • Misstrauen ist angebracht bei unseriösen Angeboten wie „Wir bringen Ihre Webseite garantiert auf Platz 1“, „Wir tragen Sie in 500 Suchmaschinen ein“ oder „Wir verbessern Ihre Rankings für 150 Suchbegriffe“.
  • Niemals darauf einlassen, Links in Tauschbörsen oder bei anderen Webseiten einzukaufen, um die Anzahl Ihrer Verlinkungen zu steigern. Diese Methoden verstoßen gegen die Richtlinien von Suchmaschinen und werden geahndet.
  • Auch erfolgsabhängige Bezahlmodelle wie Cost per Click sind zu hinterfragen. Denn nur wenn der Kunde Traffic erhält, bekommt die Agentur ihr Geld. Manche Agenturen nutzen unlautere Methoden, damit Websites schnell besser platziert werden, damit sie Geld verdienen.

 

bezahlte Links meldenIn diesem Formular können bezahlte Links an Google gemeldet werden, die gegen die Richtlinien verstoßen. Im schlimmsten Fall folgt darauf die Verbannung der Website, die den Link gesetzt hat.

Richtlinien im Blick behalten

Welche Maßnahmen erlaubt sind, um Webseiten für Suchmaschinen zu optimieren und von welchen besser Abstand genommen werden sollte, sind den Richtlinien der jeweiligen Suchmaschine zu entnehmen. In den Richtlinien für Webmaster listet Google übersichtlich und verständlich Voraussetzungen für Design, Inhalt, Technik und Qualität auf. Der Arbeitskreis Suchmaschinenmarketing des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) vergibt ein SEO-Zertifikat an Agenturen, die sich an vorgegebene Bedinungen halten.

Die Aufgaben der Suchmaschinenoptimierer

SEO-Agenturen haben verschiedene Aufgabenbereiche. Dazu zählen die Keyword-Recherche, die Wettbewerbsanalyse, die Website-Analyse, die Steigerung der Linkpopularität und die Erfolgskontrolle.

Keyword-Recherche

Bei der Keyword-Recherche wird nach relevanten Schlüsselbegriffen gesucht, die qualifizierte Besucher auf die Website bringen können. Um den Wert eines solchen Keywords zu erkennen, wird das Suchvolumen in den allgemeinen Suchmaschinen zu den Keywords ausgewertet.

Wettbewerbsanalyse

Auch die Mitbewerber betreiben Suchmaschinenoptimierung. Daher ist eine Wettbewerbsanalyse für den Erfolg der Suchmaschinenoptimierung äußerst wichtig und wird von den Agenturen angeboten.

Website-Analyse

Die Website-Analyse zeigt, ob eine Website für Suchmaschinen optimiert ist. SEO-Agenturen überprüfen die Website, geben Empfehlungen zur Verbesserung oder optimieren sie in Absprache mit dem Unternehmen. Sie erkennen und beseitigen technische Hürden, die die Aufnahme in den Index verhindern oder das Ranking negativ beeinflussen.

Linkpopularität

Da die Linkpopularität ein entscheidender Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung ist, sind Fehler hier besonders schwerwiegend. Die Suchmaschinenoptimierer unterstützen Unternehmen dabei, die Linkpopularität gewinnbringend zu steigern.

Erfolgskontrolle

Damit Unternehmen den Erfolg ihrer Optimierungsmaßnahmen erkennen, übernehmen SEO-Agenturen für sie auch die Erfolgskontrolle.

Fazit

Bei der Masse an Suchmaschinenoptimierern und SEO-Agenturen ist es für Unternehmen nicht leicht eine passende Auswahl zu treffen. Beschäftigen Sie sich mit SEO und versuchen Sie die Strategie der Optimierer und Agenturen im Vorfeld zu verstehen. Nur dann können Sie selber den Wert der geleisteten Arbeit einschätzen. Seriöse SEO-Agenturen und Suchmaschinenoptimierer listen Ihnen regelmäßig alle geleisteten Arbeit auf. Verstehen Sie etwas nicht, dann fragen Sie nach. Und ganz wichtig: Gute Suchmaschinenoptimierung ist aufwändig und kostet Zeit. Üben Sie sich in Geduld, vereinbaren aber mit der SEO-Agentur Ziele.

  • Bewertungen:
Vorsicht vor „schwarzen Schafen“
3.8 von 5 ( 3 Bewertungen)
  • Verständlichkeit
    (4.3, insgesamt 3 Stimmen)
  • Nützlichkeit
    (3.7, insgesamt 3 Stimmen)
  • Relevanz
    (3.7, insgesamt 3 Stimmen)
  • Praxisbezug
    (3.7, insgesamt 3 Stimmen)
Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu