Definition Expertenbasierte Evaluation (Expert Review)

Expertenbasierte Evaluation ist eine Methode zur Messung und Verbesserung der Usability (dt. Nutzerfreundlichkeit).

In der Regel ist die Expertenbasierte Evaluation (engl. Expert Review) eine Kombination aus der Heuristischen Evaluation und dem so genannten Cognitive Walkthrough.

Im Rahmen der Heuristische Evaluation bewerten mehrere Experten unabhängig voneinander die Gebrauchstauglichkeit einer Anwendung anhand anerkannter Usability Prinzipien - den Heuristiken.

In der Vorbereitungsphase machen sich Experten mit dem Produkt und dem Nutzungskontext vertraut. Sie nehmen gewissermaßen die Rolle des Nutzers ein. Danach prüft jeder Experte zunächst für sich allein die Anwendung. Zum Schluss vergleichen alle Experten ihre Ergebnisse, ordnen die gefundenen Probleme nach Häufigkeit und Schwere (engl. Severity Rating) und erarbeiten Lösungsvorschläge. Neben den klassischen Heuristiken nach Nielsen existieren unzählige weitere Regeln und Checklisten, nach denen sich evaluieren lässt.

Beim Cognitive Walkthrough identifizieren und analysieren Usability-Experten alle Schritte, die für die Nutzung einer Anwendung notwendig sind. Mehrere Experten spielen dabei typische Nutzeraufgaben in der vorgegebenen, korrekten Weise durch (Szenario). Sie beurteilen, ob der Nutzer später in der Lage sein wird, die Handlungsschritte und die Verfügbarkeit des jeweils nächsten Handlungsschritts zu erkennen. Zudem wird geprüft, ob der Nutzer die richtigen Aktionen ausführen kann und den Fortschritt seiner Handlung erkennt.

Welche Fragestellungen kann eine Expertenbasierte Evaluation beantworten?

  • Ist eine Website konform mit gängigen Usability-Heuristiken und kann sie effizient, effektiv und zufriedenstellend von den Nutzern bedient werden?
     
  • Wo liegen aus Usability-Sicht Probleme, Schwachstellen und Stärken, die sich sowohl auf den Besucher als auch auf die Zielsetzung einer (geplanten) Website auswirken können?
  • Welche bestehenden Lösungen und Interaktionsprinzipien können zur Optimierung der Website herangezogen werden?
     
  • Mit welcher Dringlichkeit, mit welchem Aufwand können bzw. sollten die gefundenen Usability-Schwächen und -Probleme behoben werden?

In welcher Projektphase ist eine Expertenbasierte Evaluation einsetzbar?

  • Konzeption / Entwicklung: Bereits in der frühen Entwicklungs- bzw. Konzeptionsphase lassen sich Usability-Probleme durch Experten identifizieren. Hierzu sind lediglich erste Scribbles (handgefertigte Skizzen) bzw. Wireframes (schematische Darstellungen) einer Website nötig.
     
  • Umsetzung: Bei einer begrenzten Zeitplanung und einem knappen Budget liefert eine expertenbasierte Evaluation eine umfassende Bewertung (inkl. direkter Handlungsempfehlungen) eines Internetangebots und gibt somit wichtige Hinweise darauf, was es vor dem (Re-)Launch der Website zu beheben gilt (Qualitätskontrolle bzw. Freigabetest).
     
  • Betrieb: Im Betrieb einer Website bietet eine expertenbasierte Evaluation ebenfalls die Möglichkeit einer expertenbasierten Qualitätskontrolle (d. h. wurde alles so umgesetzt, wie es geplant war). Zudem besteht die Möglichkeit der Identifizierung von Schwachstellen bzw. Problembereichen als Anstoß für einen geplanten Redesign-Prozess bzw. als Vorlauf für einen umfangreichen Usability-Test im Labor.

Weitere Methoden zur Messung der Usability finden Sie in dem Artikel "16 Methoden zur Messung der Usability".

 

GRATIS-NEWSLETTER ABONNIEREN

SEMINAR-TIPP ZUR WEITERBILDUNG

NewsletterRegelmäßig Tipps und Tricks rund ums Onlinemarketing.
Gratis-Newsletter abonnieren!
eMBISZu diesem Thema bietet unser Kooperationspartner eMBIS Seminarangebote.