Definition Asynchroner Remote Usability-Test

Asynchroner Remote Usability-Test ist eine Methode zur Messung und Verbesserung der Usability (dt. Nutzerfreundlichkeit).

Asynchrone Remote Usability-Tests ermöglichen anhand eines speziellen Softwaretools eine automatisierte und ortsungebundene Bewertung einer Website durch Nutzer in einer gewohnten Umgebung. Die Nutzer werden anhand von kleinen Aufgaben und Fragen über das Web-Angebot geleitet. Das Tool sammelt hierbei Mausklicks und Navigationspfade (visualisiert sowohl durch Klickstreams als auch durch Screenshots) sowie die Antworten und Kommentare der Testpersonen.

Welche Fragestellungen kann ein Asynchroner Remote Usability-Tests beantworten?

  • Wo befinden sich Verbesserungspotenziale auf einer Website und an welchen Stellen werden Nutzer bereits optimal unterstützt?
     
  • Prozesse: An welchen Stellen einer Website bzw. an welcher Stelle in einem Handlungsprozess (z. B. Bestellprozess in einem Online-Shop) brechen Besucher die Nutzung ab und warum?
     
  • Welche Design-Variante einer Website funktioniert besser?
     
  • Gibt es Unterschiede in der Verhaltensweise verschiedener Nutzergruppen, die zu berücksichtigen sind?
     
  • Wo steht eine Website im Vergleich zu anderen Wettbewerbern?

In welcher Projektphase sind Asynchroner Remote Usability-Tests einsetzbar?

  • Konzeption / Entwicklung: Schon früh lassen sich mit dem asynchronen Remote Usability-Test Layouts, Konzepte und Prototypen bzw. Klick-Dummies auf Gefallen und Usability hin überprüfen. Anhand von klickbaren High-Fidelity-Prototypen können Navigationsstrukturen und -konzepte taskbasiert getestet werden.
     
  • Umsetzung: Auch ein abschließender Usability-Test (im Sinne eines Freigabetests) kann als asynchroner Remote Usability-Test durchgeführt werden und liefert zeit- und kosteneffizient die Daten einer großen Stichprobe.
     
  • Betrieb: Wird ein asynchroner Remote Usability-Test im Betrieb der Website eingesetzt, bietet er vielfältige Möglichkeiten, von einer permanenten Analyse von Prozessen bzw. Prozessabfolgen, über die Identifikation von kritischen Ereignissen bis hin zu vergleichenden Studien von Wettbewerbern (Benchmarking).

Weitere Methoden zur Messung der Usability finden Sie in dem Artikel "16 Methoden zur Messung der Usability".

 

GRATIS-NEWSLETTER ABONNIEREN

SEMINAR-TIPP ZUR WEITERBILDUNG

NewsletterRegelmäßig Tipps und Tricks rund ums Onlinemarketing.
Gratis-Newsletter abonnieren!
eMBISZu diesem Thema bietet unser Kooperationspartner eMBIS Seminarangebote.